Unsere Überzeugung, unser Antrieb, unser Ziel.

 

Wir glauben, dass es unverzichtbar ist, die Inklusion (nicht nur) für Menschen mit Behinderungen endlich zu realisieren.

 

Wir wissen, dass es in den letzten 20 - 30 Jahren, der Zeitraum, den wir überblicken können, Fortschritte gegeben hat (Normalisierung, Integration, Inklusion). Aber die reichen nicht aus.

 

Wir glauben, dass die UN-Behindertenrechtskonvention eine Anleitung  zur Durchsetzung der Inklusion ist. Wir wissen, ihre Umsetzung ist Deutsches Recht, gesetzlicher Auftrag für alle, die politische und / oder gesellschaftliche Verantwortung tragen.

 

Wir glauben, dass der Art 8. "Bewußtseinsbildung" ein wichtiger, wenn nicht der wichtigste Artikel bei der Gestaltung einer inklusiven Gesellschaft ist.

 

Wir wollen mit unseren Seminaren einen Beitrag leisten zur Bewußtseinsbidung und damit auch zur Inklusion.

 

Detlev Jähnert

Erich Machura

Volkhard Scharrelmann